Glatze

vs.

Locke

… was wäre ein Neujahrstag in Fellbach ohne das legendäre Duell

14.500 Euro für soziale Zwecke

Der Einsatz von Glatzen und Locken war wieder ein voller Erfolg. Wir freuen uns, dass sich der Einsatz auf und neben dem Eis gelohnt hat. 14.500 Euro sind beim diesjährigen Event zusammen gekommen. Die Vollversammlung der Teams hat im Vorfeld festgelegt, dass die Einnahmen wie folgt verteilt werden:

Der restliche Spielerlös geht jeweils hälftig, also jeweils 7000 Euro  an

An the winner is … Glatze

Glatze vs Locke 5 : 4 (n.V.)

Was für ein Nachmittag. Strahlender Sonnenschein, Eiseskälte und eine proppenvolle Eisarena auf dem Kirchplatz bei der Lutherkirche. Und dann gaaaanz großer Sport. Nach großem Kampf haben an diesem 1. Januar 2017 die Glatzen die Locken mit 5 : 4 nach Verlängerung besiegt.
Lange sahen die Locken wie die sicheren Sieger aus. Furios begannen sie das erste Drittel und führten schnell mit 3:0 Toren. Die Angriffsbemühungen der Glatzen wurden sofort im Keim erstickt. Anfangs des zweiten Drittels brachte Lockenkeeper Timlock die Glatzen schier zur Verzweiflung. Mehrfach wehrte er die auf sein Tor zufliegenden Bälle aus der Nähe oder auch aus der Distanz ab. Quasi dann aus dem Nichts gelang den Glatzen der Anschlusstreffer. Die Locken ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und stellten kurz darauf dann mit dem 4:1 den alten Torabstand wieder her. So ging es auch in die nächste Drittelpause. Die vielen Zuschauer machten nun mächtig Stimmung – was nicht nur am Glühwein, sondern vor allem an der tollen sportlichen Leistung lag.

Auch wenn die Glatzen zum Ende des zweiten Drittels spielerisch auf Augenhöhe mit den Locken waren, für viele Zuschauer schien der Sieger schon festzustehen. Die Glatzen gaben nicht klein bei. Nach und nach erspielten sie sich im Schlussdrittel Chancen. Dann das 2:4 – Das gab den Glatzen nochmal Auftrieb. Schnell noch das 3:4 und jetzt wurde es spannend. Ein strammer Distanzschuss von Schmittle in die rechte obere Ecke war für Timlock nicht zu halten. Das war das umjubelte 4:4. Noch zwei Minuten. Sollte noch in der regulären Spielzeit das entscheidende Tor fallen? Die Spannung war zum greifen nah. Dann Schlusspfiff und 2 x 2 Minuten Verlängerung.

Nach kurzer Pause pfiffen die beiden sicheren Spielleiter, die unbestechlichen Referees Collina und Hoyzer die Verlängerung an. Dann plötzlich lag der Ball im Tor der Locken. 5:4 und Riesenjubel bei den Glatzen. Die ließen nun nichts mehr anbrennen und spielten die letzten Sekunden souverän runter. Am Ende siegten sie um Haaresbreite.
Die Zuschauer waren sich einig: das war ganz großer Sport am Neujahrstag.

Impressionen vom Glatze – Locke Duell 2017

Fotos mit freundlicher Unterstützung von Anne Treis und Jochen Burckhardt

Das Duell

Seit vielen Jahren treffen Männer mit viel und solche mit eher weniger Haupthaar am Neujahrstag auf dem Kirchplatz an der Fellbacher Lutherkirche aufeinander, um sich einen erbitterten Kampf zu liefern. An diesem Tag wir der Kehrwochenbesen zum gefürchteten Sportgerät. Dann geht es nämlich darum auf eisigem Untergrund mit dem Besen möglichst viele Tore zu erzielen. Kein Duell, kein Lokalderby wird in Fellbach so hitzig geführt wie dieses. Dabei sein ist ebenso Bürgerpflicht wie der Besuch des Fellbacher Herbstes.

Das Gute siegt

Sich aneinander messen, Spaß haben, spielen und kämpfen bis zum Umfallen sind sicher wichtig. Aber bei all dem steht ein guter Zweck im Vordergrund. Dafür werde vor, während und nach dem Spiel Spenden gesammelt. Beim Duell 2017 hat die Vollversammlung der Teams festgelegt, dass folgende Dinge gefördert werden:

Der restliche Spielerlös geht jeweils hälftig an

Jetzt schon mal vormerken, das nächste Duell kommt bald

Wir freuen uns auf viele Zuschauer zu unserem nächsten Spiel am

Montag, 1. Januar 2018
15.30 Uhr
Kirchplatz bei der Lutherkirche in Fellbach

Ab 14.30 Uhr treffen die Jugendteams aufeinander.

  • MIZE - Mietzelte - Alle für Alles